Grafik Tierarztpraxis Borggräfe

Unsere schulmedizinischen Leistungen
auf einen Blick

Orthopädie >
Ein grundlegender Bestandteil der Orthopädie ist die Lahmheitsuntersuchung. Eine Gangbildanalyse, palpatorische Untersuchung, Beugeproben und diagnostische Anästhesien sichern die Diagnose ab und zeigen den lahmheitsverursachenden Bereich an. Moderne bildgebende Verfahren können an dem lokalisierten Bereich das Ausmaß der Schädigung aufzeigen.

Nachdem wir die Diagnose gestellt haben, beraten wir Sie umfassend über die therapeutischen Möglichkeiten und erstellen anschließend einen individuellen Therapieplan für Ihr Pferd.

Internistik >
Die Internistik befasst sich vorwiegend mit Atemwegs- und Stoffwechselerkrankungen. Beide können wir mit schulmedizinischen Mitteln lindern. Häufig trägt eine ergänzende Behandlung durch Akupunktur zu schnellerer Verbesserung bei.

Augenheilkunde >
Die frühzeitige Erkennung, Untersuchung und Behandlung von Augenerkrankungen ist von großer Bedeutung um Folgeschäden einer entzündlichen Erkrankung zu verhindern oder zumindest zu vermindern. Zur umfassenden klinischen Untersuchung des Auges gehört die Ophtalmoskopie . Verschiedene Strukturen des inneren Auges können direkt untersucht werden. Außerdem haben wir in unserer Praxis die Möglichkeit, mittels Ultraschall den Augapfel näher zu untersuchen.

Bildgebende Diagnostik >

mobiles digitales Röntgen
Unsere Praxis verfügt über ein mobiles digitales Röntgensystem neuester Generation.
Ultraschall
Dieses bildgebende Verfahren wird zur Darstellung von Weichteilgeweben eingesetzt.

Regenerative Therapie >
Die Bereiche der regenerativen Medizin werden heute häufig auch bei Tieren eingesetzt. Durch die Anwendung von körpereigenen Wirkstoffen ist die Behandlung sehr gut verträglich. Schäden an Sehnen und Bändern heilen oftmals langsam und unvollständig. PRP (Platelet Rich Plasma) enthält hohe Konzentrationen körpereigener aktivierter Thrombozyten, aus denen regenerationsfördernde Wachstumsfaktoren freigesetzt werden, die für den Heilungsprozess von erheblicher Bedeutung sind. Dem zu behandelnden Pferd wird venöses Blut entnommen, welches zur Herstellung eines Thrombozytenkonzentrates gefiltert wird. Nach kurzer Zeit kann die filtrierte autologe Thrombozytentherapie in den Sehnendefekt injiziert werden. Kurzfristig wird eine schmerzstillende, entzündungshemmende und abschwellende Wirkung erzielt. Langfristig wird die Qualität des Fasergewebes verbessert.

Physikalische Therapie >
Biomechanische Stimulation ist eine manuelle Gewebemobilisation auf der Matrixebene. Die zellbiologischen Mechanismen werden durch Einschwingung des Gewebes wieder normalisiert. Es wird ausschließlich über die Dehnung der Muskelfaser gearbeitet. Diese Therapiemethode wird angewendet bei Muskelverspannungen, Muskelaufbau, Sehnenschwellungen, Kontrakturen, Kreuzverschlag, Hämatomen, Satteldruck, sowie zur Nervenregenerations- und Durchblutungsverbesserung im Narbengewebe und bei Lähmungen.

Neuraltherapie >
Die Neuraltherapie gehört zu den Regulationstherapien und wird zu den komplementären Verfahren gerechnet. Entgleiste Regelvorgänge werden auf verschiedenen physiologischen Ebenen normalisiert. In der Regel werden Lokalanästhetika nach bestimmten Techniken eingesetzt. Chronische oder therapieresistente Schmerzformen im Bewegungsapparat und Störfeldausschaltung (z.B. Narbengewebe) sind Haupteinsatzgebiete der Neuraltherapie.

Labordiagnostik >
Durch die Zusammenarbeit mit großen, etablierten Laboren können wir eine umfassende und schnelle Labordiagnostik anbieten. Entnommene Proben werden täglich bei uns abgeholt.

Untersucht werden können neben Blutproben auch Kot, Tupferproben, Biopsien usw.

Folgende Blutuntersuchungen können wir durchführen:

  • Blutbilder (inkl. Entzündungswerte, Muskel-, Leber- und Nierenwerte)
  • Spurenelemente
  • ECS- und EMS-Profil
  • Hormone
  • Parasiten
  • Bakterien und Pilze
  • virologische, pathologische und zytologische Untersuchungen


Für die Klein- und Heimtiere bieten wir ebenfalls Leistungen aus den Gebieten der Orthopädie, Internistik, Chirurgie, Labordiagnostik, Ernährungsberatung und Zahnbehandlung an.



Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter 0151-50035046

oder schreiben Sie uns auf
email@tierarztpraxis-borggraefe.de


Logo DIPO