Grafik Tierarztpraxis Borggräfe

Traditionelle chinesische Akupunktur
für Großtiere und Kleintiere

Die Akupunktur ist eine Jahrtausende alte Therapieform zur Stimulation der Selbstheilungskräfte im Körper. Das Tier wird als Ganzes gesehen und Krankheiten als Störungen des Energieflusses im Körper betrachtet.

Um Ihr Tier in seiner Einzigartigkeit zu verstehen und mich individuell einstellen zu können, nehme ich mir viel Zeit für die Untersuchung. Das Gesamtbefinden und die Augenblickliche energetische Situation, sowie vorhandene Symptome ergeben ein Disharmoniemuster, aus dem sich die Auswahl der Akupunkturpunkte ergibt. Durch die spezifische Stimulation des Nervensystems werden alle wichtigen Organsysteme erreicht und beeinflusst.

Die wichtigsten Wirkungen sind eine verbesserte Durchblutung, Ausschüttung von Endorphinen, Freisetzung von Neurotransmittern und Stimulation von Nerven und Immunsystem.

Bei bestimmten Mustern arbeite ich gerne unterstützend mit traditionellen chinesischen Kräutern.

Diese Therapiemethode wird bevorzugt angewendet bei

Störungen des Bewegungsapparates
  • Rückenschmerzen
  • Verspannungen der Muskulatur
  • Hufrehe, Hufrollensyndrom

Atemwegserkrankungen
  • Chronische Bronchitis

Störungen des Magen-Darm Trakts
  • Durchfall
  • Verstopfung
  • Magenreizung

Störungen des Nervensystems

Schmerztherapie bei degenerativen Prozessen

Fruchtbarkeitsstörungen


Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter 0151-50035046

oder schreiben Sie uns auf
email@tierarztpraxis-borggraefe.de


Logo DIPO